Unsere Siedlung

Infos für

Bewohnerinnen und Bewohner

der Siedlung Breitenweg 7

Instand

haltung

=

WERT

 ERHALTUNG

SIEDLUNGS-FESTE

 

In den letzten Jahren

gab es immer wieder

tolle Siedlungsfeste.

 

Ein paar Eindrücke

 und Rückblicke

gibts hier

 

 

 

SIEDLUNGS

INITIATIVEN

Mit viel Engagement wurden Verschönerungen der Siedlung

und Initiativen zum besseren Miteinander

in Angriff genommen -

mit Erfolg -

Wir bekamen den

Grazer Umweltpreis!

 

 

Blaues Brett           Aktuell           Tipps           Archiv      Kontakt   

breitenweg 7

Blaues Brett         Aktuell        Tipps       Archiv       Kontakt

WILLKOMMEN AM BREITENWEG 7!

Es ist uns ein Anliegen in unserer Siedlung nachbarschaftliches Zusammenleben zu fördern und sie als gemeinsamen Lebensraum zu gestalten, für den wir alle- gesamt sind dies 66 Parteien – verantwortlich sind.

Wir wollen unsere Siedlung in ihrer Substanz zu erhalten und dabei auch noch unsere Kosten zu senken.

Unzählige Stunden wurden bereits von den Mitgliedern des freiwilligen Siedlungsausschusses und engagierten Bewohner/innen investiert, um die Lebensqualität in unserer Siedlung zu erhalten und das Zusammenleben zum Wohle aller zu gestalten.

Da gibt es einiges worauf wir stolz sind …

 

Unsere Website zeigt, was unsere Siedlung alles zu bieten hat, sie informiert über aktuelle Vorhaben und sie möchte Sie als Einwohner/in einladen, sich am Siedungsleben aktiv zu beteiligen!

 

Wie Sie das können,  finden Sie unter

Hausgemeinschaft + Organisation

 

Viel Freude

beim virtuellen Rundgang

durch den B 7!

Hausgemeinschaft und Organisation

SIA

DER SIEDLUNGSAUSSCHUSS

In unserer Siedlung hat sich bereits 2010 ein Siedlungsausschuß  (SIA) konstituiert, der die Interessen der Hausgemeinschaft vertritt und Vorhaben im Sinne der Eigentümer/innen vorantreibt. Der SIA besteht aus etwa 8- 10 Mitgliedern, um eine arbeitsfähige Struktur zu gewährleisten. Die Zusammensetzung der Mitglieder wird in Zwei-Jahres- Perioden erneuert, um eine gute Durchmischung aus Erfahrung und „frischem Wind“ zu ermöglichen.

 

 

Der SIA ist permanent zum Wohle der Siedlung tätig, so zB in der Zusammenarbeit mit der Hausverwaltung, Unterstützung von Handwerkern und sonstigen Dienstleistern vor Ort oder auch in der Vorbereitung von Siedlungsfesten, Reinigungsaktionen oder in der Gestaltung unserer Grünräume.

Immer wieder werden auch Anliegen von  Eigentümer/innen entgegen genommen, diskutiert und – wo sinnvoll im Sinne der Gemeinschaft – vorangetrieben.

 

Wenn Sie Interesse haben, sich regelmäßig und aktiv an der Gestaltung unseres Siedlungslebens beim SIA zu engagieren, Sie ein Anliegen oder eine Idee haben, schreiben Sie uns ein Mail oder sprechen Sie die Mitglieder auch gerne persönlich an!

 

 

Die aktuellen Mitglieder des SIA sind:

Stefan Greiner

Peter Haubenhofer

Helga M. Kainer

Margit Kleinburger

Andreas Koller

Herta Piewald

Christian Ropposch

Barbara Suppan

 

Mailverteiler Nachbarschaft:

In diesen Verteiler können sich all jene eintragen lassen, die direkt und schneller über siedlungsrelevante Vorhaben  vom SIA informiert werden  möchten, so zB über geplante Arbeiten in der Siedlung, Störungen oder auch Einladungen zu Festen und anderen Gemeinschaftsaktivitäten.

Sie können diesen Verteiler auch selbst nutzen, um mit Nachbarn in dieser Liste in Kontakt zu treten.

 

Wenn Sie sich in diesen Verteiler eintragen lassen möchten, schreiben Sie bitte ein Mail an:

 

 

siedlungsausschuss@breitenweg7.at

haben und sie möchte Sie als Einwohner/in einladen, sich am Siedungsleben aktiv zu beteiligen!

 

Wie Sie das können,  finden Sie unter

Hausgemeinschaft + Organisation

 

Viel Freude

beim virtuellen Rundgang

durch den B 7!

Gebäude + Freiraum

DARAUF SIND

WIR STOLZ

Die Instandhaltungskosten werden mit dem Alter eines Bauwerkes immer höher. So ist es in unser aller Sinne, möglichst viel selbst beizusteuern und die Kosten für die Allgemeinheit - die ja WIR sind - so gering wie möglich zu halten.

Dazu gehören zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Intervallen, die regelmäßige Kontrolle von Bausubstanz, Kanälen, Schächten, Dachrinnen, Kaminen, Kellern, Gemäuer, des Spielplatzes, des „Biotops“ usw. usw. usw.

Gegebenenfalls wird für eine entsprechende Intervention gesorgt.

 

Welche Siedlung besitzt einen eigenen Wald?

Und eine eigene Weinhecke gepaart mit Feigenbäumen und garniert mit Kräutern?

 

Am Breitenweg 7 sind einige Besonderheiten zu finden!

 

 

Siedlungsbau als Architektur-Projekt

Die zwei langgezogenen Siedlungshäuser mit der Adresse Breitenweg 7-7f wurden als Architekturprojekt  Anfang der 90er Jahre errichtet. Historisch interessant ist, dass die Siedlung zum Teil auf den Trümmern des Grazer Opernhauses gebaut wurde. Rund um die Siedlung gibt es großzügige Gemeinschaftsflächen, die sehr zur Lebensqualität und Pflege nachbarschaftlicher Kontakte beitragen. So gibt es eine eigene Radgarage, eine große Säulenhalle und viel Wiese und Wald, die neben ihrer alltäglichen Funktion, auch  gerne für Gemeinschaftsaktivitäten genutzt werden.

 

 

Viel Grünraum

Unsere Siedlung wurde im Randbereich der Eustacchio-Gründe errichtet und ist daher mit vielen Grünräumen ausgestattet, die besonders Kinder (und auch Hunde J ) freut.

Besonders außergewöhnlich ist unser siedlungseigenes Waldbiotop, das in heißen Sommern nicht nur eine hervorragende Klimaanlage ist, es eröffnet auch  immer wieder hautnahe Einblicke in eine vielfältige Vogelwelt.

Sogar das eine oder andere Eichhörnchen lässt sich aus dem Kinderzimmer beobachten.

 

 

Umweltpreis für Weinhecke &  Feigen  am „broadway“

An der Rückseite der Radgarage wurde 2013 eine Weinhecke mit Isabella- Trauben gemeinschaftlich angelegt. Diese gewann unter dem Titel „wineline on the broadway“ sogar den Umweltpreis der Stadt Graz! Seither können all jene, die schneller sind als die Vögel, diese Früchte ernten. Sogar Marmeladen wurde schon aus der Breitenweg-Traube hergestellt. Neben der Weinhecke wurden Feigenbäume und Kiwis gesetzt, als Unterwuchs gedeihen verschiedene trockenheitsliebende Kräuter. Immer wieder werden auch Pflanzen oder Setzlinge von Menschen aus Nachbarsiedlungen spendiert – so wurde aus diesem Bereich ein großer, siedlungsübergreifender Gemeinschaftsgarten, der all jene, die daran vorbeispazieren, erfreut!

 

 

Kinder freuen sich über..

Für Kinder hat der B 7  überhaupt viel zu bieten, so gibt es einen eigenen Waldspielplatz, einen Rodelhügel und in kalten Wintern sogar Eislaufmöglichkeit bei den Eustacchio-Teichen.

Eine andere Besonderheit ist eine Re-Use Ecke mit Büchertisch für Klein & Groß, wo man Bücher, Zeitschriften, Spiele- alles was gut erhalten ist und nicht mehr gebraucht wird, hinlegt.

Andere Nachbarn oder Gäste nehmen, was gefällt mit und nutzen es weiter.

 

 

Feste feiern und mitgestalten

Nach einigen Siedlungsfesten mit Verschönerungsaktionen gehören auch bemalte Bänke, Biertisch Garnituren oder Kühlschränke  zum Ausborgen zum Siedlungsinventar. Ein Highlight ist sicher die gemeinschaftlich gestaltete Tiefgarageneinfahrt. Mit Hilfe eines Graffiti-Künstlers, unserer siedlungszugehörigen Designerin und vieler Nachbarn aller Altersstufen wurde aus einem grau vermoosten Stück Beton ein buntes Kunstwerk!

 

 

 

All jene, die nun Lust bekommen haben, sich am Siedlungs-Leben aktiv zu beteiligen, schreiben ein Mail an siedlungsausschuss@breitenweg7.at